22.1.2022 – Tödlicher Verkehrsunfall auf der B8 bei Langenzenn

22.1.2022 Fürth/Mittelfranken. Am Samstagvormittag (22.1.2022) ereignete sich auf der Bundesstraße 8, auf Höhe Langenzenn (Landkreis Fürth), ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde.

Ein 82-jähriger Pkw-Fahrer befuhr gegen 10:45 Uhr die B8 in Richtung Neustadt an der Aisch.

Im einspurigen Bereich auf der dortigen Brücke (Höhe Ausfahrt Langenzenn-Nord) geriet der Fahrer aus derzeit noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und prallte frontal in einen entgegenkommenden Lkw.

Der 82-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er erlitt durch den Zusammenstoß so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Lkw blieb körperlich unverletzt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Verkehrspolizeiinspektion Fürth führte die Unfallaufnahme vor Ort durch.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

Die Einsatzkräfte wurden an der Unfallstelle durch die freiwilligen Feuerwehren Langenzenn, Burggrafenhof, Seukendorf, Wilhermsdorf und Bräuersdorf unterstützt.

Die Bundesstraße 8 war im Rahmen der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen über mehrere Stunden voll gesperrt.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus