20.1.2022 – Tödlicher Skiunfall in Zell am See im Skigebiet Schmittenhöhe

21.1.2022 Zell am See/Salzburg. Am 20. Jänner, nachmittags, fuhr eine 6-köpfige dänische Gruppe in Zell am See im Skigebiet Schmittenhöhe die Nordabfahrt, eine schwarze Piste, hinunter.

Auf ca. 1.000 Höhenmeter kam laut Zeugenaussagen ein 38-jähriger Fahrer der Gruppe zu weit an den linken Rand und verlor die Kontrolle über seine Skier.

Er stürzte eine steile Böschung ca. 17 Meter hinab, prallte gegen einen Baum und stürzte weitere 15 Meter in die Tiefe.

Die anderen Gruppenmitglieder leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.

Trotz schneller Hilfeleistung und Reanimationsversuche verstarb der Schifahrer noch an der Unfallstelle.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus