2.10.2020 – Schwerpunktkontrolle anlässlich Maisernte

3.10.2020 Germaringen. Am Freitagnachmittag wurde der landwirtschaftliche Verkehr, anlässlich der gerade stattfindenden Maisernte, verstärkt in Augenschein genommen.

Es wurden mehrere Gespanne angehalten und kontrolliert. Leider mussten insgesamt sieben Gespanne kostenpflichtig verwarnt werden.

Ein Gespann hatte den Mais derart hoch über die Bordkante geladen und keinerlei Sicherungsmittel angebracht, so dass der entgegenkommende Streifenwagen die Maissilage auf der Windschutzscheibe verteilt hatte.

In Verbindung mit Nässe kann auf der Straße verteilter Mais zu schmierigen Straßenverhältnissen führen.

Aufgrund der hohen Beanstandungsquote werden diese Schwerpunktkontrollen über die gesamte Maisernte fortgesetzt.

Erfreulich war jedoch, dass keines der Gespanne überladen war.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus