19.9.2020 – Brand in Seiersberg

20.9.2020 Seiersberg/Steiermark. Samstagnachmittag, 19. September 2020, geriet ein Einfamilienhaus in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 13:40 Uhr stellte die 51-Jährige im Einfamilienhaus wohnhafte Frau eine Pfanne mit Fett auf den Herd. Das Fett dürfte überhitzt worden und dadurch in Brand geraten sein.

Als die Frau den Brand bemerkte, verständigte sie ihren 49-jährigen Lebensgefährten, der die Rettungskräfte alarmierte. Währenddessen dürfte die 51-Jährige versucht haben, den Brand mit einer Decke zu löschen.

Das Übergreifen der Flammen auf weitere Räumlichkeiten des Hauses sowie auf einen angrenzenden Wintergarten konnten nicht mehr verhindert werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren Seiersberg, Feldkirchen und Kalsdorf standen mit insgesamt 53 Kräften und zehn Fahrzeugen im Einsatz.

Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus