18.1.2022 – Beim Waffenputzen in Linz Schuss abgefeuert

19.1.2022 Linz/Oberösterreich. Ein 59-jähriger Linzer, welcher rechtmäßig im Besitz einer Schusswaffe war, reinigte diese am 18. Jänner 2022, gegen 20:30 Uhr, im Zimmer seines 14-jährigen Sohnes. Dieser war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls anwesend.

Der Vater saß am Bett und der Sohn am Schreibtischsessel als der Schuss brach. Dabei traf er seinen Sohn im Fuß, wodurch er sich unbestimmten Grades verletzte.

Die Polizei stellte beim Eintreffen die Waffe samt Magazinen, Munition, abgefeuerte Hülse und Geschoss sicher und sprach ein vorläufiges Waffenverbot aus. Zudem wurden ihm die Waffenbesitzkarte sowie seine zweite legale Faustfeuerwaffe sichergestellt.

Die Rettung brachte den Sohn zur Wundversorgung in das Krankenhaus, welches er danach wieder verlassen konnte.

Der 59-Jährige gab an, das Magazin nicht angesteckt zu haben, allerdings dürfte noch eine Patrone im Laderaum gewesen sein, als er die Waffe reinigte.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus