15.2.2022 – Festnahme wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls in Wien

15.2.2022 Wien. In den Morgenstunden verständigte eine 42-jährige Frau die Polizei wegen eines Einbruchs in ihrem Haus. Ein unbekannter Mann soll in das Haus eingebrochen sein und die Frau mit einem Messer verletzt haben.

Um in das Haus zu gelangen, soll er die Terrassentüre mit einem Stein eingeschlagen haben. Dadurch wurde das Opfer geweckt, welches in weiterer Folge Nachschau hielt und den mutmaßlichen Täter auf frischer Tat ertappte.

Plötzlich soll er ein Messer gezückt und die Frau damit verletzt haben. Danach soll er geflüchtet sein.

Die Beamten der Bereitschaftseinheit Wien konnte den 35-jährigen österreichischen Staatsbürger nach kurzer Zeit in der Nähe des Vorfallsortes anhalten und festnehmen.

Er zeigte sich geständig und ließ sich widerstandslos festnehmen. Bei der Durchsuchung wurden ein Küchenmesser und ein niedriger zweistelliger Eurobetrag vorgefunden und sichergestellt.

Der mutmaßliche Täter soll an einer psychischen Erkrankung leiden. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in eine Justizanstalt gebracht. Das Opfer wurde durch die Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus