14.1.2022 – Unfall in Eppishausen

15.1.2022 Eppishausen/Unterallgäu. Am Abend des 14.1.2022 kam es im Kurvenbereich in Eppishausen zum Frontalzusammenstoß zwischen einer Zugmaschine und einem Pkw.

Der 29-jährige Fahrer der Zugmaschine befuhr mit seinem Gespann, inklusive Rückewagen, die Könghauser Straße in Eppishausen ortseinwärts.

Zur selben Zeit fuhr ein 60-jähriger Mann mit seinem Pkw in entgegengesetzter Fahrtrichtung.

Im Kurvenbereich kollidierte die Pkw-Front mit dem linken Vorderrad der Zugmaschine. Hierdurch riss das Vorderrad der Zugmaschine ab und landete in einem angrenzenden Garten.

An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche Sachschäden. Zudem wurde die Fahrbahn beschädigt und der Gartenzaun des angrenzenden Anwesens durchbrochen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der Gesamtschaden bei dem Verkehrsunfall wird auf circa 47.500,00 Euro geschätzt.

Der 60-jährige Fahrer des Pkw wurde bei dem Frontalzusammenstoß lediglich leicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Klinikum verbracht.

Der 29-jährige Fahrer der Zugmaschine blieb unverletzt.

Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Es wird von einem Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot von einem der Unfallbeteiligten ausgegangen.

Die Ortsdurchfahrt Eppishausen war aufgrund der Bergungsarbeiten für circa zwei Stunden gesperrt.

Im Einsatz waren zahlreiche Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Eppishausen.

(PI Mindelheim)

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus