11.2.2022 – Unfall in der Julius-Kunert-Straße in Immenstadt

Freitag, 11. Februar 2022

12.2.2022 Immenstadt/Oberallgäu. Am Abend des 11.2.2022 kam es in Immenstadt zu einem Verkehrsunfall, infolge dessen es rund um die Bahnunterführung in der Julius-Kunert-Straße zu Verkehrsbehinderungen kam.

Ein 45-jähriger Pkw-Fahrer kam aufgrund des vorangegangenen Alkoholkonsum sowie nicht angepasster Geschwindigkeit in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 67-Jährigen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Verletzt wurde niemand. Insgesamt entstand aber ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000,- Euro.

Die Julius-Kunert-Straße musste für die Unfallaufnahme sowie die Abschleppung der beiden Fahrzeuge für einen Zeitraum von knapp eineinhalb Stunden immer wieder gesperrt werden.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet.

Nach erfolgter Blutentnahme bei der Polizeiinspektion und der Sicherstellung seines Führerscheins wurde der Oberallgäuer wieder entlassen.

(PI Immenstadt)

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus