11.2.2022 – Unfall auf der B17 zwischen Buching und Halblech

Freitag, 11. Februar 2022

12.2.2022 Halblech/Ostallgäu. Am Freitagvormittag ereignete sich auf der B17 zwischen Buching und Halblech ein Verkehrsunfall.

Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr von Berghof auf die B17 auf, ohne sich zu vergewissern, ob es ihm gefahrlos möglich war.

Nach Aussage eines Zeugen fuhr dieser ohne anzuhalten auf die Bundesstraße, obwohl zwei vorfahrtsberechtigte Pkw von Buching kommend herannahten.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der Pkw, welcher links nach Berghof abbiegen wollte, konnte noch aufgrund seiner gedrosselten Geschwindigkeit rechtzeitig abbremsen und einen Zusammenstoß vermeiden.

Ein Kleintransporter mit Geradeausfahrt konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der 20-jährige stieß mit seiner Fahrzeugfront gegen die hintere Achse des Kleintransporters.

Der Sachschaden wird auf etwa 17.500,- Euro geschätzt. Verletzt hatte sich bei dem Unfall niemand.

Obwohl die Unfallstelle entsprechend der gesetzlichen Vorschriften vorbildlich abgesichert war, rauschte den Schilderungen der Unfallbeteiligten zufolge der Durchgangsverkehr derart rücksichtslos vorbei, sodass sie trotz fahruntüchtiger Fahrzeuge die Unfallstelle bestmöglich räumten, dass nicht noch mehr passieren konnte.

Die Polizei ruft hier zu besonderer Rücksicht und Vorsicht auf, und stellt klar, dass eine Unfallstelle nur mit entsprechender Umsicht zu passieren ist.

(PI Füssen)

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus