10.10.2021 – Körperverletzung und gefährliche Drohung in Salzburg

11.10.2021 Salzburg. Am 10.10.2021, um 21:05 Uhr, wurde mehrere Streifen nach Salzburg Itzling beordert, da eine Anruferin via Notruf angegeben hatte, dass ihr Ehemann sie umbringen wolle.

Beim Eintreffen der Polizei gab die 51–jährige österreichische Staatsangehörige an, dass es zu einem verbalen Streit zwischen ihrem Ehemann und ihr gekommen sei. Dieser sei jedoch derart eskaliert, dass der 49–jährige bosnische Staatsbürger sie zunächst gewürgt habe und im Anschluss, als das Opfer sich befreien konnte und angekündigt habe die Polizei zu verständigen, mit dem Umbringen bedroht habe.

Der Beschuldigte gab gegenüber den Beamten an, dass es lediglich zu einem verbalen Streit zwischen seiner Frau und ihm gekommen sei und er demnach seine Ehefrau zu keiner Zeit körperlich attackiert oder gefährlich bedroht habe. Grund für die verbale Streitigkeit und anschließende körperliche Auseinandersetzung sei der übermäßige Alkoholkonsum des Beschuldigten.

Dem Opfer seien durch die Tat keine sichtbaren Verletzungen im Halsbereich entstanden, jedoch gab das Opfer an, dass ihr der Hals sehr schmerzen würde.

Es wurde gegenüber dem Ehemann ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. Des Weiteren wird dieser wegen versuchter Körperverletzung und gefährlicher Drohung, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, auf freien Fuß angezeigt.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus