10.1.2021 – Brand in Habichen

10.1.2021 Oetz/Tirol. Am 10.1.2021, gegen 12:05 Uhr, nahm eine Polizeistreife im Ortsteil Habichen in Oetz eine kleinere Rauchentwicklung wahr und hielt daraufhin Nachschau.

Die Beamten stellten in der Folge im Bereich eines Carports bei einem Schrebergartengrundstück einen Entstehungsbrand fest und alarmierten daraufhin sofort die FFW.

Bis zum Eintreffen der verständigten FFW stand bereits das komplette Carport inklusive einer darin befindlichen landwirtschaftlichen Zugmaschine (Traktor) im Vollbrand.

Auch breitete sich das Feuer sehr schnell auf einen unmittelbar daneben befindlichen Geräteschuppen aus.

Der Brand konnte schließlich von den FFW rasch gelöscht werden.

Die Ursache des Brandes ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt, Personen kamen nicht zu Schaden.

Im Einsatz waren:

FFW Oetz (4 Fahrzeuge, 45 Mann), FFW Oetzerau (2 Fahrzeuge, 15 Mann), FFW Imst (1 Fahrzeug, 4 Mann), 1 Fahrzeug Rotes Kreuz und 2 Polizeistreifen;

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus