1.10.2020 – Unfall in Innsbruck

2.10.2020 Innsbruck/Tirol. Am 1.10.2020, gegen 16:40 Uhr, lenkte ein 55-jähriger Österreicher einen IVB-Bus in Innsbruck auf der Anichstraße in westliche Richtung und wollte die Kreuzung mit der Kaiser-Josef-Straße richtungsbeibehaltend überqueren.

Eine unbekannte Frau (etwa 20 Jahre alt, blonde, lange Haare, bekleidet mit einer Jeans und einem Blouson) befuhr zeitgleich mit einem E-Scooter die Kaiser-Josef-Straße in nördliche Richtung und bog unmittelbar vor dem Bus, ohne dabei auf den Vorrang zu achten, nach links auf die Anichstraße ein.

Der Buslenker musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam eine 18-jährige Insassin im Bus zu Sturz und zog sich eine Verletzung im Bereich der Schulter zu.

Die 18-Jährige wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht und dort ambulant behandelt.

Zwischen dem Bus und der Lenkerin des E-Scooters kam es zu keiner Berührung.

Zeugen des Unfalls, bzw. die unbekannte E-Scooter-Lenkerin, werden ersucht, sich bei der Verkehrsinspektion Innsbruck zu melden.

Werbung:


Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus